Die Kirche in Schellroda

Georgskirche zu Schellroda

Schutzpatron: Heiliger Georg
Baustil: schlichte, im Kern mittelalterliche Saalkirche mit eingezogenem Westturm

1723  barocker Umbau
1748  Arbeiten am Turm
18. Jh Einbau der Orgel
1994  Sanierung der Kirche

 

Im Innern der Kirche befindet sich eine zweigeschossige Empore und ein Kanzelaltar in barocker Umgestaltung. Weitere Ausstattungsstücke sind der Taufstein aus dem 16. Jh. und eine mittel-alterliche Einbautruhe mit Beschägen.